Arisdorf

Bewirtschafter:
Beat Flubacher
Hof Halde
4422 Arisdorf
20 Bäume, 12 Sorten

Sortenliste:

  • Bänziger
  • Borsdorfer
  • Chrozula
  • Chüsenrainer
  • Grossmättler
  • Ledersur
  • Magdener Erdbeerapfel
  • Melchnauer Sonntagsapfel
  • Pferdeapfel
  • Reinette du Limousin
  • Reinette grise du Vignat
  • Rote Sternreinette

Der Obstgarten besteht aus 8 alten Bäumen und 12 beim Vertragsabschluss im Jahr 1995 neu gepflanzten Apfelbäumen. Am Standort bildet ein wenig nährstoffreicher Boden das Substrat, was bei der eher langsamen Entwicklung der Bäume zum Ausdruck kommt. Wie an manchen anderen Orten machen die Wühlmäuse auch vor den Arisdörfer Bäumen nicht Halt... Die Wühlmausbekämpfung war erfolgreich - insbesondere stehen in der Landschaft um den Hof Homberg auch befiederte Helfer zur Seite, wie Andreas im Gespräch mit Freude erzählt. 

Im Gespräch mit dem damaligen Bewirtschafter Andreas Hofmann-Schmutz, Hof Homberg, Arisdorf (Mitteilungsblatt 2012)

EDELCHRÜSLER: Am 28. April 1995 hast Du die Bewirtschaftungsvereinbarung mit dem Verein Edelchrüsler abgeschlossen und zu den acht schönen alten Bäumen zwölf junge gepflanzt. Wie hat sich der Obstgarten in den vergangenen 17 Jahren entwickelt?

Andreas Hofmann: Ich bin mit den Bäumen zufrieden und der Baumgarten präsentiert sich gut. Wenige Bäume musste ich ersetzen. Diese sind natürlich noch nicht soweit gediehen wie die übrigen.

Welchen Ertrag liefern die nun 17-jährigen Jungbäume und die etwas älteren Bäume?

Die Bäume aus dem EDELCHRÜSLER-Baumgarten ergaben letztes Jahr 600 Liter Most. Dazu konnte ich für den Eigenbedarf genügend Äpfel einkellern.

Gibt es einen Apfel aus dem Sortiment, der dir besonders schmeckt?

Ja, der Borsdorfer ist mir als besonders angenehm aufgefallen. Er weist ein ideal ausgewogenes Verhältnis von Süsse und Säure auf. Das mag ich sehr. Zudem hält er sich gut im Keller, so dass wir durch den ganzen Winter genussvoll vom Obstgarten profitieren können.

Da im Homberg nicht nur alte Bäume stehen, hast Du wohl einiges zu tun mit der Mausbekämpfung?

Das schon, aber mir helfen dabei Schleiereulen und Turmfalken, von denen wir hier in Arisdorf einen wertvollen Bestand haben. Letztes Jahr zogen die Eulen auf dem Homberg eine Brut mit vier Jungen auf, die rund 12'000 Mäuse vertilgten. Wir hatten auch noch eine Brut mit fünf Turmfalken. Das ist eine gewaltige Hilfe!

Wie wird die Parzelle mit den Bäumen sonst genutzt? (Unternutzen?)

Das Gras nutzen wir als Kuh- und Rinderweide. Deshalb müssen wir darauf achten, dass gerade die jungen Bäume vor Verbiss geschützt sind.

Ein Blick in die Umgebung des Hofes Homberg zeigt viele gepflegte junge und eindrückliche alte Bäume. Was hast Du für eine Beziehung zu den Bäumen?

Natürlich habe ich eine Beziehung zu meinen Bäumen, sonst würde ich diese ja vielleicht ausreissen. Doch, ich habe Freude an den Bäumen und pflege meine 250 Hochstammbäume. Dabei sind viele grosse Kirschbäume.

Wir haben im Vertrag vereinbart, dass die Bewirtschaftung nach den Vorgaben des Kantons in der Weise erfolgt, dass Beiträge für ökologischen Ausgleich gemäss der entsprechenden Verordnung ausgerichtet werden können. Hat sich diese ökologische, bzw. biologische Bewirtschaftung bewährt?

Dies hat sich aus meiner Sicht gut bewährt. Dabei ist zu beachten, dass ich für einen grossen Teil der weiteren Bäume ebenfalls die ökologische Bewirtschaftung mit dem Kanton vereinbart habe.

Du verarbeitest Hochstammobst zu Most und die Kirschen lieferst du als Konservenfürchte ab. Einen Teil der Äpfel verwertest du im Eigenbedarf. Gibt es auch Tafelobst vom Homberg?

Neben den Hochstammbäumen besitze ich eine Anlage mit 90 Niederstammbäumen. Die Früchte aus dieser Anlage gelangen als Tafelobst auf den Markt. Es ist mir wichtig zu erwähnen, dass das Nebeneinander der traditionellen Kultur mit Hochstammbäumen und moderne Obstproduktion in Niederstammanlagen möglich sein soll.

Welchen Anteil hat der Obstbau auf deinem Betrieb?

Der Obstbau liefert etwa einen Drittel des Erwerbs, Milchwirtschaft die anderen zwei Drittel.

Vielen Dank für das Gespräch sowie Deinen Einsatz!
Martin Furter

 

Free business joomla templates